Erwachsene - Jugendliche - Kinder
perfekte individuelle Resultate dank langjähriger Erfahrung in Kieferorthopädie und Ästhetik

Kieferorthopaedie

Das hochprofessionelle Team wendet sämtliche verfügbaren, bewährten Techniken derKieferorthopädie an und erzielt herausragende Behandlungsresultate.

Wir gehören zu den führenden Praxen für kieferorthopädische Behandlungen.Unser Ansatz ist gesamtheitlich: Zähne in Harmonie mit dem Gesicht

 

Wichtig ist:

  • Kieferorthopädische Behandlungen, welche die Entwicklung des Gebisses beeinflussen sollen, beginnen ab der ersten Schulklasse. So können spätere Zahnextraktionen meist vermieden werden.
  • Korrekturen von Zahnfehlstellungen mittels festsitzenden Apparaturen oderInvisalign Teen erfolgen nach Durchbruch der bleibenden Zähne.
  • Zahnbewegungen können auch im ausgewachsenen Kieferknochenvorgenommen werden (Invisalign, Incognito)
  • keine unnötigen Zahnextraktionen (Gesichtsarchitektur soll nicht ungünstigbeeinflusst werden)
 

Methoden:

  • abnehmbare Zahnspangen (Platten für Kinder ab der 1. Schulklasse)
  • festsitzende Zahnspangen (Brackets)
  • Behandlungen mit Delaire, Kopfmasken, Headgear etc.
  • Behandlungen mit Invisalign - praktisch unsichtbare und herausnehmbare Zahnschiene für Jugendliche und Erwachsene
  • Behandlungen mit Incognito - hochmodernes Bracketsystem, befestigt an der Zahninnenseite und damit unsichtbar
  • computerunterstützte Zahnkorrektursysteme
  • Verwendung von nickelfreien Materialien bei entsprechenden Unverträglichkeiten
 
Dr. Heller und Inglesios
 

Unser zahnärztliches Team in der Kieferorthopädie steht Ihnen sehr gerne zur

Verfügung:

Dr. Danielle Heller Fontana gehört zu den ersten Anwenderinnen von Invisalign Zahnspangen in der Schweiz. Sie hat über 500 Behandlungen mit Invisalign erfolgreich durchgeführt und wurde vom Hersteller Platin zertifiziert. Sie führt die offizielle Bezeichnung «Praxis für Ästhetische Zahnmedizin».

Dr. Emmanouil Inglezos
Als ausgewiesener Fachzahnarzt für Kieferorthopädie ist Dr. Inglezos erfolgreich bei einfachen Zahnstellungskorrekturen bis zu den komplexesten kieferorthopädischen Behandlungen. Er wendet dabei alle bekannten und oben beschriebenen Methoden an.